02369/2099383  Welt der Katzen

Das Alte Ägypten und seine Katzen

Bauwerke, Natur und Katzengötter

Katzengötter

Katzen als Götter (Luxor-Tempel)

© 2012, Marcus Skupin

von Marcus Skupin | Welt der Katzen

Das Alte Ägypten zeichnete sich nicht nur durch eine große Zahl monumentaler Bauwerke sondern auch durch eine tiefe Verbundenheit mit der Natur aus. Der Lauf der Sonne, Licht und Dunkelheit, die regelmäßige Überschwemmung des Niltales sowie zahlreiche Pflanzen und Tiere sind Bestandteile der altägyptischen Religion.

"Aus den Wassern des Nils entsteht Kemet (Kmt), das schwarze Land, das sich aus diesem Wasser absetzt..."

Neben Vögeln, Insekten, Krokodilen, Nilpferden und Pavianen haben auch zahlreiche andere Säugetiere "den Aufstieg zur Gottheit" geschafft.
Die alten Ägypter waren genaue Beobachter ihrer Umwelt. Besondere Fähigkeiten oder Eigenschaften, die an Pflanzen oder Tieren beobachtet werden konnten, führten dazu, sie als besonders und damit als göttlich zu erfassen. Dabei stand für die Ägypter fest, dass Tiere - wie der Mensch - ihre Handlungen bewusst ausführen, was oft durch die Verbindung von Mensch- und Tierkörper ausgedrückt wurde.

Götter konnten lokale oder überregionale Bedeutung haben. Ortsgötter beispielsweise lenkten die Geschicke des jeweiligen Ortes und waren dort für sämtliche Dinge des täglichen Lebens zuständig.

Oftmals wurde eine Gottheit, die zunächst nur in einem Ort oder Landesteil Bekanntheit hatte, im Laufe der ägyptischen Geschichte überregional verehrt oder gar zum Reichsgott erhoben. - Doch auch das Gegenteil war der Fall.

Die Eigenschaften der altägyptischen Götter konnten unterschiedlichster Natur sein. So gibt es beispielsweise Götter die erschaffen, schützen, zerstören ... Interessant ist, dass die Eigenschaften der einzelnen Götter sich im Laufe der Zeit durchaus änderten. Auch wurde ihr Erscheinungsbild gelegentlich, z.B. durch die religiöse "Verbindung" mit anderen Gottheiten, verändert. Ägyptische Götter waren übrigens sterblich. Wichtige Götter wurden daher - wie andere wichtige Dinge - von weiteren Göttern geschützt.

"Im alten Ägypten wurden die Katzen für Götter gehalten. - Sie selbst haben das nie vergessen..."

Löwenwandbild

Löwenszene, Wandbild

© 2016, Marcus Skupin

Besonderen Anteil an der Göttlichkeit hatten auch die Katzen Ägyptens. Neben dem Löwen, dessen Eigenschaften Teil zahlreicher Göttinnen des alten Ägyptens sind, werden auch Panther, Gepard, Leopard und die Katze mit den Göttern in Verbindung gebracht. Meist waren diese Götter übrigens weiblich.

Die Katze hat einen unmittelbaren Bezug zum wichtigen, männlichen Sonnengott. Hauptort der Verehrung des Sonnengottes Re war - etwa seit der 6. Dynastie - die "Sonnenstadt" Jwnw, die eher unter der griechischen Bezeichnung Heliopolis bekannt ist.

In einem altägyptischen Sargtext (CT 355) sowie im Totenbuch, Kapitel 17 heisst es:
"Ich bin der große Kater, zu dessen Seite der Feigenbaum in Heliopolis gespalten wurde in jener Nacht des Handgemenges, da man die Rebellen inhaftierte, an jenem Tag, da man die Feinde des Allherrn vernichtete." [2]

Auch in vielen anderen altägyptischen Texten finden sich Hinweise auf eine der - möglichen - Gestalten des Sonnengottes Re als Kater. Der altägyptische Tierkreis beginnt ebenfalls mit der Katze [2]. Er besteht aus Katze - Schakal - Schlange - Skarabäus - Esel - Löwe - Bock - Stier - Falke - Pavian - Ibis und Krokodil.

Die Bewunderung und Anerkennung der Löwin, die besonders häufig mit den Gottheiten in Verbindung steht, dürfte aus der Beobachtung von Löwen bei der Jagd (wild, kraftvoll, unberechenbar und gefährlich) und dem Leben im Rudel sowie der Aufzucht der Jungtiere (fürsorglich, liebevoll, mütterlich) hervorgegangen sein.

Im Jahr 2019 wurden bei Öffnung einer Grabkammer im ägyptischen Sakkara neben 75 Katzenstatuen, viele mumifizierte Tiere, darunter erstmals auch fünf Löwenbabys gefunden. Die Mumien werden auf ein Alter von rund 2.600 Jahren geschätzt. Die Löwenbabys waren zum Zeitpunkt ihres Todes etwa acht Monate alt.

Katzengötter, eine Übersicht

Tabelle Katzengötter

Die folgende Zusammenstellung bietet Informationen zu all den Göttern, die im Alten Ägypten in irgendeiner Form mit Katzen (meist mit Löwen, aber auch mit Leopard oder Hauskatze) in Verbindungen gebracht wurde.

Auch Götter deren Darstellungen (gelegentlich) ein kätzisches Attribut zeigen, wie Löwenmähne, Pantherfell, Katzenschwanz o.ä. sind aufgeführt.

Katzengötter

Abi

Abi ist eine altägyptische Totengöttin. Im Alten Reich ist bereits der "gebärende, göttliche Panther" bekannt. Die Göttin selbst taucht in Sargtexten des Mittleren Reiches auf. ...

Weiterlesen

Ammit

Ammit ist eine Jenseitsgöttin (eher eine Dämonin), die gefürchtete Verschlingerin der Herzen.

Weiterlesen

Apedemak

Apedemak, "der Schützer", war ein nubischer Kriegs- und Fruchtbarkeitsgott, der erst in griechisch-römischer Zeit "auftrat". Er wird als Mensch mit Löwenkopf dargestellt. Ältestes Heiligtum ist d...

Weiterlesen

Arensnuphis

Iri-hemes-nefer (gr.:Arensnuphis) ist eine nubische Gottheit, die erst in ptolemäischer Zeit (etwa 300 BC) auftrat. Zwar wurde Arensnuphis meist als Gott in Menschengestalt dargestellt ...

Weiterlesen

Atum

Atum ist der altägyptische Schöpfergott. Er lebte bereits am Anfang aller Ding im Urgewässer.

Weiterlesen

Bastet

Bastet ist die Tochter des Sonnengottes Re. In den Pyramidentexten der Frühzeit wird sie noch als Löwin dargestellt. Später erfolgt ihre Darstellung als Katze oder Frau mit Katzen- oder Löwenkopf. ...

Weiterlesen

Bes

Bei Bes handelt es sich um einen beliebten Schutzgott. Er stammt ursprünglich wohl aus dem Sudan.

Weiterlesen

Dedun

Die eigentlich nubische Gottheit, Dedun, wurde auch in Oberägypten verehrt. Dedun wird menschlich, manchmal auch in Form des löwen dargestellt. Dedun nahm eine Funktion als Gott des Recihtums ein...

Weiterlesen

Isis

Isis ist eine der bekanntesten Göttinnen des Alten Ägyptens, obwohl sie scheinbar erst ab der 6. Dynastie bekannt wurde und ihre Herkunft im Ungewissen liegt. Die Art, in der sie dargestellt wurde,...

Weiterlesen

Kenmet

Kenmet ist als Totengott bereits aus dem Alten Reich belegt. Die Kenntnisse über ihn, der durch einen Leoparden symbolisiert wurde, stammen hauptsächlich aus den Pyramidentexten, die zwischen der...

Weiterlesen

Mafdet

Mafdet ist in der altägyptischen Frühzeit im Jenseits als Himmelspanther tätig. Sie soll auch die Köpfe hingerichteter Verbrecher gefressen haben. Zu Zeiten des Mittleren Reiches war ihre ...

Weiterlesen

Mahes

Mahes ist ein altägyptischer Löwengott, der als Löwe oder in menschlicher Gestalt mir Löwenkopf dargestellt wurde. Abbildungen in Philae und Dendera kann entnommen werden, dass er als Schutzgott wi...

Weiterlesen

Mafed

Mafed war ein Katzengott, dessen Aufgabe es war, Verstorbenen den Weg in der Dunkelheit zu erschließen. Sein Name, der erstmals in der Spätzeit auftaucht, bedeutet soviel wie "der Kater".

Weiterlesen

Miyisis

Miyisis ist ein Löwengott, der als Sohn der Ortsgöttin von Bubastis, Bastet gilt. Miyisis ist auch unter den Namen Mahes und Miôs bekannt.

Weiterlesen

Menhit

Menhit war eine Göttin der Schlacht und wurde meist als löwenköpfige Frau dargestellt. Hauptkultorte der Menhit waren Esna und Sais.

Weiterlesen

Katzengötter

Pachet

Pachet stammt aus dem Gebiet von Beni Hassan. Im Mittleren Reich wird sie in Sargtexten erwähnt. Die seltenen Darstellungen zeigen sie als Löwin oder Frau mit Löwenkopf. Der Name zeigt an, dass e...

Weiterlesen

Repit

Repit ist eine löwenköpfige Göttin mit Hauptkultort im oberägyptischen Athribis. Sie erscheint erstmals im Mittleren Reich in dieser Form, soll ursprünglich mit ihrem Namen "vornehme Frau" ein Sy...

Weiterlesen

Ruti

Ruti taucht als Gottheit bereits im Alten Reich auf. Er stand mit Atum in Verbindung mit dem er die Götter Schu und Tefnut erschaffen haben soll und mit denen er zu späterer Zeit (griechisch-römisc...

Weiterlesen

Sachmet

Sachmet wird in Löwengestalt oder als Frau mit Löwenkopf dargestellt. Sie verkörpert die zerstörerische Kraft des Löwen und ist als solche das wilde Gegenstück der Bastet. Wie Bastet ist sie eine...

Weiterlesen

Sachmet-wasit

Sachmet-wasit könnte eine Nebenform von Sachmet sein. Im "Buch von dem was im Jenseits ist", dem Amduat wird Sachmet-wasit, als Unterweltgöttin mit Löwenkopf erwähnt. Weitere Belege für diese Gött...

Weiterlesen

Seschat

Seschat ist die Zwillingsschwester von Mafdet. Sie wird menschlich dargestellt, trägt jedoch oft einen Mantel aus Leopardenfell, der zu jener Zeit wohl die Festkleidung der Reichen darstellte. ...

Weiterlesen

Schu

Schu war der Gott der Luft, dessen Aufgabe darin bestand über der Erde, die in der altägyptischen Vorstellung rundum von Wasser umgeben war, einen Raum zu spannen, der mit Luft gefüllt, das Leben e...

Weiterlesen

Thermutis

Thermutis, Löwe

Weiterlesen

Tefnut

Tefnut ist Zwillingsschwester von Schu, des Gottes der Luft. Sie selbst symbolisiert das Wasser und wird oft menschlich mit Löwenkopf dargestellt. Als solche trägt sie die Sonnenscheibe, von zwei S...

Weiterlesen

Tithoes

Tithoes kommt erst seit der Spätzeit in der ägyptischen Mythologie vor. Er ist Beschützer der Grabanlagen und später Bewacher des Schlafes. Dargestellt wird er unter anderem mit Löwenkörper und me...

Weiterlesen

Uto

Uto ist eine der Schutzgöttinnen, die den Sonnengott Re im Fall der Gefahr verteidigen. Ihre eigentliche Gestalt ist die einer Kobra. ...

Weiterlesen

Es gibt die Katze, damit der Mensch die Verbindung zu den Göttern nicht verliert.

Marcus Skupin, 2021

Skupin, Marcus; Das Alte Ägypten: Bauwerke, Kultur und Katzengötter; Welt der Katzen, online, 20.12.2012 (Stand: 22.08.2021)
[1] Abbildung: Les Chats, Francois-Augustin Paradis de Moncrif (1767)
[2] Quack, Joachim Friedrich: Tier des Sonnengottes und Schlangenbekämpfer; Zur Theologie der Katze im Alten Ägypten, in Kampling, R. (Hrsg.), Eine seltsame Gefährtin. Katzen, Religion, Theologie und Theologen, (2007)

Seelen, Engel & Dämonen

Mystik | Magie

Das Leben auf der Erde steht in einer dauerhaften Verbindung zueinander. Im Netz des Lebens ist alles miteinander verwoben und bildet im Ursprung ein harmonisches Gleichgewicht. Eine Störung ...

Weiterlesen

Seelen

Die Seelen sind die erste Gruppe der "Alten Wesen". Seelen sind immaterielle Geistwesen. Im Gegensatz zu Engeln und Dämonen kann eine Seele selbst nicht materialisieren. Die Bestimmung der Seele ...

Weiterlesen

Engel

Bei den Engeln handelt es sich um die zweite Gruppe der Alten Wesen und damit um Geistwesen. Die Bezeichnung als Engel (lat.: angelus; hebr. mal'ach= Bote, Gesandter) ist eine Beschreibung ihrer ...

Weiterlesen

Dämonen

Die Dämonen sind die dritte Gruppe der Alten Wesen. Sie sind wie alle Alten Wesen ihrer Natur nach Geistwesen, damit immateriell. Dämonen besitzen allerdings wie auch die Engel die Fähigkeit, zeitw...

Weiterlesen

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben.

Marcus Skupin, 1982

Katzensprache

Katzensprache

Kompendium der Katzensprache Edition Welt der Katzen, Band 8 Die Katze setzt neben der Lautsprache, die weit mehr ist, als ein einfaches "Miau", zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.