Tigergesicht im Bambus
Hauskatze
Birmakatze auf Wiese
Sandkatze
Luchs am Wasser
Eurasischer Luchs
liegender Gepard
Hauskatzen am Topkapi

Lebensraum & Verhalten

Der Lebensraum der Iriomotekatze sind die subtropischen Regenwälder und Berge ihrer Heimatinsel. Auch in der Nähe menschlicher Ansiedlungen sowie an den Stränden der Insel sind die Tiere gelegentlich anzutreffen.

Sie jagen zumeist am Boden, können allerdings durchaus klettern und schwimmen. Tagsüber versteckt sich die Iriomotekatze zumeist in Felsnischen- und Höhlen. Allerdings wurden bei Untersuchungen zahlreicher Kotproben häufig auch Reste einer tagaktiven Echsenart gefunden, was zumindest gelegentliche Streifzüge auch am Tage beweist.

Die Reviergröße dieser Katzenart wird mit etwa 2 Quadratkilometern angegeben.