02369/2099383  Welt der Katzen

Haarlinge

Ernährung durch Hautschuppen

Haarlinge sind eine Unterart der Läuse, die sich im Gegensatz zu diesen allerdings nicht vom Blut sondern von abgestorbenen Haut- und Haarteilen ihres Wirts ernähren. Haarlinge gehören zu den flügellosen Insekten.

Haarlinge finden sich bevorzugt am Kopf und der Rückenpartie der Katze. Sie können Bandwürmer übertragen und ihre Bewegung im Fell des befallenen Tieres führen zu Belästigungen (Juckreiz, Entzündung). Katzenhaarlinge befallen auch Hunde (und umgekehrt). Menschen werden allerdings nicht befallen.

Die Tiere sind etwa 1 bis 1,3 mm lang und verfügen an der Körperunterseite über eine Rille, die ihnen das entlang gleiten am Katzenhaar ermöglicht.

Liebe ist das höchste Gut der Welt! Wo Du sie findest, halte sie fest - denn ohne sie kannst Du nicht leben.

Marcus Skupin, 1982

Katzensprache

Katzensprache

Kompendium der Katzensprache Edition Welt der Katzen, Band 8 Die Katze setzt neben der Lautsprache, die weit mehr ist, als ein einfaches "Miau", zahlreiche Ausdrucksmöglichkeiten der Körpersprache...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren, Dienste anzubieten, um Werbung anzuzeigen (auch interessenbezogene Werbung) und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Alternativen, Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.